„Essens Ehrenämter 2018“ – Aktionswoche präsentiert das lokale Ehrenamt

Zum vierten Mal in Folge lud „Essens Ehrenämter“ alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, das lokale Engagement aus erster Hand kennenzulernen. Vom 23. bis 28. April 2018 warben 34 Aussteller für das stadtweite Ehrenamt. Besuchern bot sich die Chance auf persönliche Gespräche mit Haupt- und Ehrenamtlichen, Mitmachaktionen, ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und eine große Fotoaktion zum Abschluss. Zahlreiche Engagierte waren am Samstag dem Aufruf der Organisatoren von Rathaus Galerie, Stadt Essen und Ehrenamt Agentur Essen e. V. gefolgt und zeigten gemeinsam mit Bürgermeister Rudolf Jelinek, dass Essens Ehrenamt aktiv und bunt ist.

„Die Engagementwoche ‚Essens Ehrenämter‘ entwickelt sich zu einer erfolgreichen Tradition. Uns freut sehr, dass die Rathaus Galerie Jahr für Jahr Treffpunkt für Engagierte und Interessierte ist. Wir wollen zeigen, was bereits in unserer Stadt geleistet wird und gleichzeitig Menschen ermutigen sich zu engagieren. So direkt, zentral und persönlich das Ehrenamt zu erleben, ist eine seltene Gelegenheit“, erklärte Ralf Gertz, Centermanager der Rathaus Galerie. Die Rathaus Galerie ermöglicht Essens Ehrenämter durch die Übernahme aller Kosten der Standgestaltung, Werbung und Technik.

Eine Bühne für Essens Engagierte

Gabriele Micklinghoff von der Stadt Essen freute sich über den regen Besucherandrang: „Tausende Essenerinnen und Essener engagieren sich in ihrer freien Zeit. Und genauso viele Bürger spielen mit dem Gedanken aktiv zu werden. Ihnen haben wir mit der Aktionswoche Anreize geboten und sie informiert, wie und wo sie ihren Wunsch umsetzen können.“

„Die bereits Aktiven erhalten durch ‚Essens Ehrenämter‘ eine Bühne mitten im Herzen unserer Stadt. Denn Engagement wird mehrheitlich im Stillen geleistet. Es ist wichtig sich zu präsentieren und darüber zu werben, seine Zeit zu schenken. Menschen wollen begeistert werden und nur wer die vielfältigen Möglichkeiten des Ehrenamts kennt, wird sich auch engagieren“, so Janina Krüger, Geschäftsführerin der Ehrenamt Agentur Essen e. V.

Eindrücke aus dem Ehrenamt                       

Zahlreiche Organisationen präsentierten sich an sechs Tagen im Center-Bereich vor dem Rathauseingang. So führte der Tamilische Kultur- und Wohlfahrtsverein Essen e. V. traditionelle Tänze auf, die Maskottchen “Barney der Bär” und “Delfin Henry” vom Deutschen Roten Kreuz begrüßten die kleinen Gäste, die Koordinierungsstelle Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe bot eine Postkartenaktion an, die Hospizarbeit am Uniklinikum Essen berichtete über Videobotschaften eindrücklich von der Sterbebegleitung, das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat führte Trachten vor, die Kinder der KiTa „Unsere kleine Farm“ sangen Lieder und die Lebenshilfe Essen e. V. führte eigene Tänze auf.

Warum ich mich engagiere

Täglich konnten Besucher bei der Fotoalbum-Aktion „Ich engagiere mich, weil…“ mitmachen, posieren und zeigen, warum ihnen das Ehrenamt so wichtig ist. So trugen die Besucher die Botschaft mit nach Hause, wie wertvoll der Einsatz für die Gemeinschaft ist.

Fotos: Sven Lorenz

 

2018-05-03T12:29:02+00:00